Spenden

Dürre in Äthiopien: Nothilfe-Aufruf für Hungernde

In Ostafrika herrscht die schlimmste Dürre seit 40 Jahren. In vielen Gemeinden Borenas ganz im Süden Äthiopiens gab es seit zwei Jahren kaum Regen. In der Hoffnung auf Wasser und Futter für ihr Vieh sind viele Hirtenfamilien aus den Weiten der Savanne in Dörfer und Kleinstädte gekommen. Doch viele Familien haben ihre Tiere bereits vollständig verloren. Für 4539 Menschen organisiert die Stiftung Menschen für Menschen deshalb die Verteilung von Nothilfe im Katastrophengebiet. Die Hilfsgüter werden in monatlichen Verteilaktionen zwischen Juli und September 2022 abgegeben. Mehr dazu finden Sie hier.

Grafik LebensmittelpaketUnser Nothilfe-Paket pro Person und Monat:

  • 15 Kilogramm Maismehl
  • 0,5 Liter Speiseöl
  • Waschseifen
  • Wasserkanister (einmalig)
  • Zeltblache (einmalig)

Mit 60 Franken sichern Sie das Überleben eines Menschen über drei Monate hinweg.

Bitte geben Sie in der Bemerkung den Begriff „Nothilfe Dürre“ ein, damit wir dies entsprechend zuordnen können.


Ihre Spenden an die Stiftung Menschen für Menschen sind gemäss den Vorgaben in Ihrem Wohnkanton von den Steuern absetzbar.


Spender erhalten eine Zahlungsbestätigung per E-Mail und Anfang Jahr eine schriftliche Spendenbestätigung für die Steuererklärung.


spendenIhre Daten werden über eine verschlüsselte Internetverbindung (SSL), ohne Zugriff durch Unbefugte, übermittelt.


Foundation ZEWOAls ZEWO-zertifizierte Stiftung legen wir ständig Rechenschaft ab: Ihre Spende kommt bei den Armen in Äthiopien verlässlich an!


Schweizerische Steuerbefreiungsnummer:
CHE-107.548.647


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kinder mit "Danke"-Karten